Spittel-Apfelsaft 2018

Für über 18.500 Liter Apfelsaft gesammelt. Viele fleißige Helfer und ertragreiches Jahr verhelfen zu reichlich naturbelassenem "Spittel-Apfelsaft"

Am letzten Septemberwochenende 2018 kamen bei bestem Herbstwetter wieder viele Helfer zusammen, um die Äpfel auf den Streuobstwiesen der katholischen Spitalstiftung Horb aufzulesen. Großartige Vorarbeit leisteten ca. 40 Kinder der Rossbergschule Horb, die bereits am Freitag im Rahmen eines Schulprojekts unterwegs waren. Trotzdem konnten die Helfer, bestehend aus Ministranten, Mitglieder des Katholischen Kirchengemeinderats und Mitglieder des Evangelischen und Katholischen Umweltteams Horb, noch den ganzen Samstagvormittag Äpfel auflesen. Die Bäume waren gut behangen und Paul Welte lies beim Herabschütteln, die Äpfel förmlich regnen. Ganz besonders freute sich Hauptorganisator Peter Silberzahn über die große Anzahl an Helfer und meinte: "Kommt alle mit aufs Foto, so viele waren wir schon lange nicht mehr!". Die Menge an Helfer war auch bitter nötig, denn bis zur Mittagszeit konnte der große Ladewagen und zusätzlich zwei PKW-Anhänger gefüllt werden.

Beim Sammeln war genug Zeit, um ins Gespräch zu kommen und das Beisammensein in der Natur zu genießen. Aber auch der Spaß bei der Arbeit kam nicht zu kurz. So machten es sich zwei Jugendliche kurzerhand, nachdem sie ihre vollen Eimer geleert hatten, auf dem Ladewagen bequem und meinten nur: "Wie im Bälle Bad, nur härter!". Nach getaner Arbeit erfolgte die zuvor von Peter Silberzahn ausgesprochene Einladung zum gemeinsamen Mittagessen im frisch sanierten Speisesaal des Altenpflegeheims "Ita von Toggenburg" mit heißem Kartoffeleintopf und frischem Spittel-Apfelsaft. Auch die Bewohner der Pflegeheime freuen sich bereits sehr, wieder "eigenen" Apfelsaft genießen zu können.

Über die gesamte Sammelaktion im Herbst 2018 kamen 25 Tonnen Äpfel und somit über 18.500 Liter Saft zusammen. Den Spittel-Apfelsaft können Sie (naturtrüb oder klar) im Café "Jung & Alt" (im Altenpflegeheim "Bischof Sproll" nachmittags von mittwochs bis samstags) und in der Spitalverwaltung (beim Altenpflegeheim "Ita von Toggenburg") morgens von 9-12 Uhr erwerben.