Häusliche Pflege

Wir sind der Pflegedienst im Bereich der Großen Kreisstadt Horb am Neckar sowie der Gemeinden Eutingen und Empfingen. Seit 1977 pflegen wir die Patienten im häuslichen Bereich und dies -wenn notwendig - 24 Stunden am Tag. In der Nacht übernehmen examinierte Pflegekräfte den pflegerischen Notdienst.

Im Rahmen der Häuslichen Pflege bieten wir:

  • Grund- und Behandlungspflege, einschließlich der Pflege AIDS-Kranker und geronto-psychiatrisch Erkrankten
  • Kinderkrankenpflege durch examinierte Kinderkrankenschwestern
  • Spätabendpflege bis 22.30 Uhr
  • Maßnahmen im Rahmen der aktivierenden Pflege
  • Medizinische Fußpflege durch eine ausgebildete Mitarbeiterin
  • Seelsorgerische Begleitung und Sterbebegleitung
  • Palliativpflege und Portversorgung durch speziell ausgebildete Mitarbeiter
  • Personen- und pflegebezogene hauswirtschaftliche und betreuerische Tätigkeiten
  • Pflegeüberleitung in Zusammenarbeit mit den sozialen Diensten der Krankenhäuser
  • Kurse in häuslicher Krankenpflege- oftmals in Zusammenarbeit mit den örtlichen Fördergemeinschaften der Sozialstation Horb
  • Anleitungen der pflegenden Angehörigen vor Ort
  • Pflegeberatung nach § 37,3 SGB XI
  • Pflegehilfsmittelverleih mit Schwerpunkt auf Erst- und Notfallversorgung
  • Vermietung eines Behindertentransportfahrzeuges
  • Mitarbeit im Stadtseniorenrat Horb am Neckar, im psychosozialen Arbeitskreis des Landkreises Freudenstadt und im Sozialen Arbeitskreis der Stadt Horb am Neckar
  • Mitarbeit im Beirat des Bündnisses für Familie der Großen Kreisstadt Horb am Neckar
  • Vermittlung von Essen auf Rädern (Tiefkühlkost oder frisch zubereitetes Essen)
  • Vermittlung von Nachbarschaftshilfe
  • Gesprächskreis für pflegende Angehörige
  • "Kultursensible" Pflege - muttersprachliche Patientenbetreuung und -pflege
  • Betreuungsangebot für Ältere über den § 45b SGB XI oder als Privatleistung 

für diese Aufgabe haben wir zur Zeit 42 Mitarbeiter/innen angestellt. Im Bereich der Krankenpflege haben wir ausschließlich examinierte Kranken- und Altenpflegekräfte im Einsatz.

Dazu kommen noch sog. Pflegeexperten - Fachpersonal mit Weiterbildungen und zusätzlichen Qualifikationen im Bereich:

  • 1 Mitarbeiter mit Weiterbildung zur Pflegedienstleitung im Klinikbereich
  • 4 Mitarbeiterinnen mit Weiterbildung zur Pflegedienstleitung
  • 7 Mitarbeiter/-innen mit Weiterbildung zu Pflegementoren
  • 1 Mitarbeiterin mit Weiterbildung zur medizinischen Fußpflegekraft
  • 4 Mitarbeiter/-innen mit Weiterbildung zur Wundexpertin
  • 1 Mitarbeiterin mit Weiterbildung zur Pflegekraft bei MS-Erkrankungen
  • 1 Mitarbeiterin mit Weiterbildung zur Hygienefachkraft
  • 1 Mitarbeiterin mit Fortbildung zur Hygienebeauftragten
  • 5 Mitarbeiter/-innen mit Weiterbildung zur Palliativ-Pflegefachkraft
  • 2 Mitarbeiterinnen mit Fortbildung zur Ernährungsbeauftragten
  • 1 Mitarbeiterin mit Weiterbildung zur Fachkraft für Intensiv- und Anästhesiepflege 
  • 1 Mitarbeiterin mit Weiterbildung zur Demenzexpertin

Den Bereich der Altenpflegehilfe betreuen bei uns sogenannte "Ergänzende Hilfen", die die Arbeit der examinierten Pflegekräfte durch ihre wertvolle Mitarbeit unterstützen. Sie erledigen leichtere pflegerische sowie hauswirtschaftliche Aufgaben in der Häuslichkeit unserer Klienten.